GMS Automated Inventory

Das Licht im Dunkel Ihres Netzwerks

Kurzbeschreibung                               

 

Das GMS Automated Inventory ist ein Zusatzprodukt zum GMS das im Standard-Lieferumfang nicht enthalten ist.

 

Vor der manuellen Erfassung von Inventargegenständen ist das GMS Automated Inventory die wichtigste GMS-Komponente zur vollautomatischen Gewinnung von Inventarinformationen. Dabei werden in Abhängigkeit von der Konfiguration GMS Systemkomponenten und gesamte GMS Systeme durch das GMS Automated Inventory selbstständig angelegt bzw. auch wieder entfernt. Das Verhalten des GMS Automated Inventory ist in den maßgeblichen Punkten durch die GMS-Administratoren konfigurierbar.

 

Die GMS Administratoren erhalten mit dem GMS Automated Inventory die Möglichkeit, die manuelle Erfassung von Inventargegenständen erheblich zu vermindern bzw. optimal mit der vollautomatischen Informationsgewinnung durch das GMS Automated Inventory zu kombinieren.

 

Für die Gewinnung der Client-Informationen (wobei in diesem Sinne auch Server mit eingeschlossen sind) ist clientseitig keinerlei Softwareinstallation erforderlich. Es werden auch keine Systemdienste oder Treiber auf den Netzwerk-Clients eingerichtet. Damit ist die Ausbringung des GMS Automated Inventory im Netzwerk sehr einfach und zeitsparend. An den Netzwerk-Clients ist auch kein Adminstrator-Recht erforderlich - weder für die Inbetriebnahme des GMS Automated Inventory noch für die nachfolgende laufende Gewinnung von Client-Informationen.

 

Die Ermittlung der Client-Inventarinformationen erfolgt durch die unten aufgeführten Methoden.

 

Die gewonnenen technischen Informationen werden im GMS mittels der gespeicherten Grundlagendaten wie Personenstamm, Kostenstellen, Geschäftsstellen usw. in Bezug gebracht und mit den betriebswirtschaftlichen und logistischen Daten verknüpft. Dadurch kann ein GMS Benutzer ALLE relevanten Daten für eine Komponente finden und in jedem Fall richtige Entscheidungen treffen.

Technik                               

 

Das GMS Automated Inventory ist modular aufgebaut und unterstützt folgende Systeme (auch in Kombination) zur Datengewinnung:
 

GMS Inventory Client

Der GMS Inventory Client ist ein im Lieferumfang des GMS Automated Inventory enthaltenes Programm, welches in einen Login-Script implementiert werden kann und bei jeder Anmeldung innerhalb weniger Sekunden eine Vielzahl technischer Informationen sammelt und an das GMS weiterleitet. (Technik: WMI / Registry / RPC)

Microsoft® Configurations Manager

Verbinden Sie das GMS lediglich mit einem vorhandenen Microsoft® SCCM-Server®.

SNMP

Bestandteil des GMS-Automated Inventory ist ein leistungsfähiges SNMP-Discovery mit dem Sie Ihre  Netzwerkkomponenten, Netzwerkdrucker, USV's, IP-Telefone - oder auch Computer ermitteln können

AIDA64® / EVEREST®

Das GMS Automated Inventory ist zu AIDA64® bzw. Lavalsys EVEREST®-Professional kompatibel.

Siemens DLS

Connector für einen vorhandenen SIEMENS DLS-Server, der zum Standardumfang von Siemens basierten VoIP-HiPATH Anlagen gehört. Der Connector ermittelt alle relevanten Daten von SIEMENS-OptiPoint/OpenScape Endgeräten.

Unicon Scout / Elux

Das GMS verwendet die Daten der Scout-Konsole um auch Ihre ThinClients zu inventarisieren

HP Web JetAdmin

Verbinden Sie das GMS lediglich mit einem vorhandenen HP Web JetAdmin Server.

        Screenshots       

 

GMS Repository

 

 

SMS Schnittstelle

 

SNMP-Browser